Ihr E-Auto wird jetzt mit bis zu 451 Euro THG-Quote belohnt

Sie besitzen ein E-Auto? Dann lassen Sie sich mit dem Verkauf Ihrer THG-Quote mit einer Prämie belohnen. In weniger als 2 Minuten können Sie bis zu 451 € THG-Prämie erhalten, nur weil Sie nachhaltig fahren. Das Beste: Sie erhalten die THG-Prämie jedes Jahr aufs Neue!

Sie werden schnell, unkompliziert, risikofrei und von unserem Expertenteam betreut, sodass Sie keinen Aufwand haben. Beantragen Sie jetzt Ihre THG-Prämie!

So überraschend einfach erhalten Sie die THG-Prämie:

THG Quote und THG Prämie Elektroauto beantragen

1. Füllen Sie innerhalb von nur 2 Minuten das Anmelde-Formular für Ihr E-Auto aus. Achten Sie auf die korrekten Angaben

Die THG Quote verkaufen - der Preis für die Quote

2. Geben Sie Ihre Bankdaten an, damit Ihnen die Prämie überraschend einfach ausgezahlt werden kann. Selbstverständlich werden Ihre Daten absolut vertraulich behandelt

Fahrzeugschein für das E Auto Elektroauto

3. Laden Sie ein Foto oder einen Scan Ihres Fahrzeugscheins hoch. Bitte berücksichtigen Sie, dass die Vorder- und Rückseite benötigt werden.

Auszahlung der THG-Quote die THG Prämie

4. Innerhalb von 48 Stunden nach Prüfung Ihrer Unterlagen durch das Umweltbundesamt bekommen Sie Ihre THG-Prämie ausgezahlt!

Wieso kann ich die THG-Quote nicht selbst verkaufen?

Für die Abwicklung der THG-Quoten gilt es, einen Zwischenhändler wie enomo zu verpflichten. Es ist nicht möglich, die THG Quote selbst als Privatperson oder Geschäftsperson einzureichen. Der Grund dafür ist, dass viele CO2-Einsparungen von verschiedenen E-Fahrzeughaltern gesammelt und dann in einem Paket weiterverkauft werden.

Der Handel mit THG-Quoten ist nur möglich mit großen Mengen CO2. Zuvor stellt das Umweltbundesamt ein Zertifikat aus, welches von den Firmen bzw. Zwischenhändlern dann gekauft wird. Hier lohnen sich aufgrund der hohen Anzahl der Anträge nur gebündelte THG-Quoten-Pakete, da eine Mindestanzahl an Quoten benötigt wird.

Des Weiteren sparen Sie erstens mit uns Bürokratie, viel Energie und eine Menge Zeit. Zweitens brauchen Sie nur ganz entspannt das Formular innerhalb 2 Minuten ausfüllen und die Restarbeit machen wir.

Anteil an CO2-Emissionen nach ökonomischem Bereich

Kreis Diagramm THG-Prämie

Wie viel ist meine THG-Quote wert?

Seit 2022 erhalten Elektroauto Besitzer, für den Verkauf ihrer THG-Quote für jedes Elektrofahrzeug eine Prämie von bis zu 451 Euro ausgezahlt. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Elektroauto privat oder geschäftlich genutzt wird.

Die THG-Prämie ist keine Einmalzahlung, sondern wird jedes Jahr von neuen ausgezahlt. In Zukunft wird die THG-Prämie voraussichtlich sogar noch weiter steigen, somit können Sie sich auf noch höhere THG-Prämien freuen.

Ihre Vorteile und warum Sie enomo wählen sollten:

Fragen und Antworten zur THG-Quote (E-Fahrer-Prämie)

Dafür müssen Sie einfach nur das obige Formular komplett in 2 Minuten ausfüllen und schon ist die THG Quote beantragt.

Die Abkürzung THG-Quote steht für Treibhausgas-Minderungsquote und ist ein vom Gesetzgeber ins Leben gerufenes Instrument, mit dem die EU-Klimaziele erreicht werden sollen. Durch die THG Quote werden Unternehmen, die Treibhausgasemissionen erzeugen, verpflichtet, diese um einen gewissen Prozentsatz zu reduzieren. Halten die Unternehmen diese Vorgaben nicht ein, werden Strafzahlungen fällig oder sie müssen THG-Quoten von anderen Unternehmen erwerben. Emissionsarme Kraftstoffe, wie zum Beispiel Biodiesel (B7) oder Kraftstoff mit Bioethanol-Beimischung (E10), aber auch E-Auto-Strom tragen zur CO2-Einsparung und somit zum Erreichen der THG-Quote bei.

Die THG-Quote hat den nutzen, die Klimakrise zu bekämpfen und CO2 Emissionen im Verkehr zu senken. Diese Regelung fördert den Umstieg auf die E-Mobilität durch jährlichen Zuschuss für Elektrofahrzeuge.

Alle Besitzer eines rein batterieelektrischen Elektrofahrzeuges können sich für die THG-Quote registrieren und die pauschale erhalten. Dies gilt unmittelbar für alle private als auch geschäftliche Elektroautos, sowie für Elektrotransporter, E-Busse und E-LKW. Ob das Fahrzeug ein Kleinwagen oder eine Oberklasse-Limousine ist, ist für die Höhe der Pauschale irrelevant.

Berechtigt die THG-Quoten Prämie zu erhalten sind Privatpersonen und auch Geschäftsleute, die ein E-Auto / einen E-LKW oder E-Bus besitzen. Achtung: Hierbei muss es sich um rein elektrisch betriebene Fahrzeuge (BEV) handeln, darunter fallen keine Plug-In-Hybride, Wasserstofffahrzeuge oder Verbrenner.

Sobald das Bundesumweltamt Ihre Unterlagen überprüft hat, erfolgt die Überweise innerhalb von 48 Stunden auf Ihr Bankkonto.

Natürlich! Füllen Sie einfach für jedes Fahrzeug das sie besitzen das Formular aus.

Bis frühestens 2030 wird die THG-Quote ein ständiger Begleiter der Elektromobilität sein. Die Unternehmen der Mineralölbranche müssen bis zu diesem Jahr ihre CO2-Emission von derzeit 6 % auf 25 % reduzieren. Palmölbasierte Biokraftstoffe sind ab 2023 für Verbrenner-Fahrzeuge verboten, ebenso werden anderweitig hergestellte Biokraftstoffe minimiert. Die Mineralölunternehmen werden auf diese Weise unter Druck gesetzt, weshalb sich die THG-Quote, sowie die resultierenden Erlöse für E-Auto-Halter zukünftig erhöhen könnten.

Unternehmen die vor allem CO2 verursachende Treibstoffe verarbeiten bzw. In Umlauf bringen.

Ja, die THG-Prämie  erhalten Sie von uns jährlich auf Ihr Bankkonto. Wichtig dabei, Sie müssen weiterhin Besitzer des Elektroautos sein.

CO2 verursachende Treibstoffe, die Unternehmen verarbeiten oder in Umlauf bringen, dürfen gemäß § 37 Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) nur eine bestimmte Menge an Treibhausgas verursachen. Für jede zusätzliche Tonne CO2 müssen Strafen ab 2022 in Höhe von 600 € gezahlt werden. Unternehmen können diese Strafen vermieden, indem sie umweltfreundlichere Kraftstoffe wie Biodiesel und Bioethanol verkaufen. Andernfalls wenn sie THQ-Quoten von einer dritten Person kaufen. Strom wird seit 2019 als umweltfreundlicher und emissionsarmer Kraftstoff mit THG-Quoten pauschale bedankt. Das zertifizierte, eingesparte CO2 von emissionsfrei-fahrenden Elektrofahrzeuge kann seit 2022 sogar an quotenverpflichtete Unternehmen verkauft werden.

Als Fahrer eines Elektrofahrzeugs tragen Sie aktiv dazu bei, klimaschädliche
Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Denn wenn Sie elektrisch fahren, emittieren Sie deutlich
weniger Kohlendioxid als bei der Nutzung fossiler Brennstoffe. Ab 2022 wird dieses Engagement vom
deutschen Gesetzgeber anerkannt. Im Rahmen des Förderinstruments Greenhouse Gas Reduction
Allowance (GHG Allowance) können Sie sich Ihre CO2-Einsparungen jährlich zertifizieren und an
zertifikatspflichtige Unternehmen verkaufen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, Gelder der
Ölgesellschaft unseren Elektrofahrzeugen zuzuweisen und jedes Jahr Geld zu verdienen.

Zahlungen, die wir an Sie als Privatkunden leisten, sind nach unserer Kenntnis keine
steuerpflichtigen Leistungen. Als solche unterliegen sie nicht der Einkommenssteuer. Diese Ansicht
stützt sich auf eine Neuveröffentlichung des Landesfinanzamtes Rheinland-Pfalz, die einer
bundesweit einheitlichen Verwaltungshaltung entspricht.

Noch Fragen? Wir helfen gerne!

Unsere Adresse:

Steverstraße 29 / 59348 Lüdinghausen

Unsere Telefonnummer:

Unsere E-Mail Adresse:

Sichern Sie sich jetzt Ihre THG-Prämie von bis zu 451 Euro